Poker Regeln

Poker ist ein klassisches Kartenspiel, das es in vielen verschiedenen Varianten gibt. Die Poker Versionen unterscheiden sich zum Beispiel darin, dass den Spielern unterschiedlich viele Karten ausgeteilt werden, dass es teilweise Gemeinschaftskarten oder die Möglichkeit zum Kartenaustausch gibt.

Außerdem können sich die Versionen auch im Bereich der Wetten und Einsätze unterscheiden. Alle verschiedenen Varianten haben jedoch Eines gemeinsam, nämlich dass ein Gewinnerblatt aus 5 Karten bestehen muss. Im Folgenden sind alle möglichen Gewinnkombinationen aufgelistet, beginnend mit der geringsten Wahrscheinlichkeit, dass diese Kombination erzielt wird.

1. Royal Flush- A, K, Q, J, 10 – alle in der gleichen Farbe.
2. Strait Flush- Fünf aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe.
3. Vierling (Four of a Kind)- Vier Karten des gleichen Wertes.
4. Full House- Ein Drilling und ein Paar..
5. Flush- Fünf beliebige Karten der gleichen Farbe, die nicht notwendigerweise aufeinander folgen müssen.
6. Straße (Straight)- Fünf aufeinander folgende Karten, die jedoch nicht die gleiche Farbe haben.
7. Drilling (Three of a kind)- Drei Karten des gleichen Wertes.
8. Zwei Paare (Two Pair)- Zwei unterschiedliche Paare.
9. Paar (Pair)- Zwei Karten des gleichen Wertes.
10. Höchste Karte (High Card)- Die Karte mit dem höchsten Wert in deinem Blatt, wenn es keine besseren Blätter gibt.

Im Folgenden findest du einige der gängigsten Poker Versionen. Sie werden in Online Casinos, aber auch in Live Casinos gespielt.

Texas Hold’em
Texas Hold’em ist ein beliebtes Poker-Spiel, das besonders in den USA häufig im Fernsehen übertragen wird. Jeder Spieler erhält eigene Hole-Karten, die nur von dem jeweiligen Spieler genutzt werden können. Zusätzlich werden allen Spielern fünf Gemeinschaftskarten ausgeteilt, die der Spieler in Kombination mit den eigenen Hole-Karten nutzen kann, um das Blatt für das Finale zu bilden.

Als Erstes wetten die Spieler auf ihre Hole-Karten. Nach dem Flop, d.h. den ersten drei ausgeteilten Gemeinschaftskarten, folgt eine weitere Wettrunde. Von diesen gibt es dann noch drei weitere, bis die letzten beiden Gemeinschaftskarten, der Turn und der River ebenfalls ausgeteilt worden sind.

Omaha Hold’em
Omaha ist eine Variante von Texas Hold’em, bei der die Spieler jedoch vier anstatt zwei Hole-Karten ausgeteilt bekommen. Der Spieler muss sein Blatt aus genau zwei eigenen und drei Gemeinschaftskarten (Board) bilden.

Omaha Hi Lo
Omaha Hi Lo ist vergleichbar mit Omaha Hold’em abgesehen davon, dass der Pott zwischen den Spielern mit dem höchsten und dem niedrigsten Blatt aufgeteilt wird. Dadurch erhält das Spiel eine interessante Spannung.

Seven Card Stud
Bei diesem Spiel werden dem Spieler sieben Karten ausgeteilt, aus denen er fünf für die Bildung seines Blattes wählt. Zu Beginn des Spieles werden zwei Hole-Karten und eine offene Karte ausgeteilt. Der Spieler mit der niedrigsten offenen Karte platziert dann seine Wette. Auf jede weitere Karte, d. h. auf die vierte, fünfte und sechste offene, sowie die letzte verdeckte Karte, folgt eine Wettrunde.

Seven Card Hi Lo
Auch hier gibt es, wie bei Omaha Hi Lo, sowohl einen Gewinner mit dem niedrigsten, als auch einen Gewinner mit dem höchsten Blatt. Der Haken ist bei diesem Spiel die Bedingung, dass die Karten des Gewinners mit dem niedrigsten Blatt einen Wert unter 8 haben müssen.

Razz
Razz ist eine interessante Variante von Seven Card Stud. Die Karten werden wie oben beschrieben ausgeteilt. Daraufhin wählen die Spieler die fünf besten Karten für die Bildung ihres Blattes aus, und der Spieler mit dem niedrigsten Blatt gewinnt. Ein Flush oder eine Straße werden nicht gezählt, so dass das bestmögliche Gewinnerblatt A, 2, 3, 4, 5 ist.

Five Card Draw
Five Card Draw ist eine klassische Poker Version, bei der der Spieler fünf Karten erhält und nach jeder Wettrunde die Möglichkeit bekommt, Karten auszutauschen. Wenn der Spieler kein Ass hat, dürfen bis zu drei Karten ausgetauscht werden. Hält der Spieler jedoch ein Ass, kann er alle Karten bis auf das Ass tauschen.

In diesem Fall erhält der Dealer die unerwünschten Karten und gibt dem Spieler dafür neue Karten aus dem Stapel. Dadurch erhält der Spieler die Chance auf ein besseres Blatt. Außerdem muss er sich jedoch mit Strategien bezüglich der richtigen Auswahl der Karten, die er behalten bzw. tauschen möchte, befassen.

Weitere Informationen zum Poker lernen erhältst du auf den folgenden Seiten:

Poker Strategie
Poker Tipps
Poker Einführung